image Zurück zur Blogansicht

Projekt „Improtheater“ - 11.-14. Juli 14.07.2017

image

In der Projektwoche haben wir am Projekt „Improtheater“ teilgenommen, welches von Frau Wilpert und Frau Fuchs zusammen mit Frau Iselt von der Schulprojektwerkstatt Feiburg geleitet wurde. Der Begriff „Improtheater“ bedeutet, dass man auf der Bühne keine einstudierten Stücke vorspielt, sondern spontane Szenen zu vorgegebenen Themen oder Begriffen spielt. Dabei können die Vorschläge auch aus dem Publikum kommen. Damit wir möglichst locker beim Improvisieren der Szenen waren, mussten wir uns nach dem Ankommen erstmal „aufwärmen“. Dazu haben wir verschiedene Übungen gemacht. So mussten wir uns z.B. zu Musik auf verschiedene Arten durch den Raum bewegen und dann auf ein Stopp-Signal hin „einfrieren“ (freeze!). Bei einem anderen Aufwärmspiel musste man verschiedene Wörter (Zip, Zap und Zoom) durch Händeklatschen korrekt in die vorgegebene Richtung weitergeben. Dabei musste man gut aufpassen und sich richtig konzentrieren, was manchen von uns nicht immer so leicht fiel. Schließlich durften wir dann in Zweier- oder Dreiergruppen - später auch in der größeren Gruppe - kleine Szenen selbständig einüben. Teilweise hat Frau Iselt uns hierzu gewisse Themenvorgaben gemacht, zu denen wir dann eine Szene entwickelt haben. Hier mussten wir lernen, uns gegenseitig gut abzusprechen bzw. aufeinander einzugehen. Nur so konnten wir alle unsere Ideen für unsere Abschlussvorführung einbringen. Teilweise ging es dabei etwas chaotisch zu, weil alle mit viel Spielfreude dabei waren. Aber schlussendlich hat alles gut geklappt und auf jeden Fall großen Spaß gemacht!!  

Fotogalerie

Rufen Sie uns gerne an Tel.: 0761/201-7590
Oder schreiben Sie eine E-mail Mail.: sekretariat.mowsvn@freiburger-schulen.bwl.de
Copyright 2017 Mosswaldschule. Alle Rechte vorbehalten.